Sie finden uns auf der Leipziger Buchmesse …

… am Stand der Selbstverlage

Unser Förderverein bereitet nicht nur den Tag des offenen Denkmals am 09. September vor, sondern auch die nächste Mitgliederversammlung. Nach unserer Satzung wird alle zwei Jahre ein neuer Vorstand gewählt, der die Geschicke des Vereins in die Hände nimmt.  2018 ist es wieder so weit. Der neue Vorstand hat alle zwei Jahre  viele Aufgaben vor sich, denn die Entwicklung in Beelitz-Heilstätten geht jetzt rasant los und fordert von jedem Eigentümer Kreativität und Engagement. Wir sind Eigentümer des Dampfpumpenhauses,  aber nicht des Heizhauses. Das liegt in den schützenden Händen des Landkreises. Wir können nur in dem Rahmen agieren, der „das Denkmal nicht beeinträchtigt“. Deshalb haben wir uns auf die Technik konzentriert  und die drei Räume der Besichtigungstour – den Kesselsaal, den Maschinenraum und den Ausstellungsraum (ehemalige Wasseraufbereitungsraum) gepflegt. Die Erweiterungen des Angebotes vor Ort in den drei Räumen  haben die Besucher in all den Jahren angelockt und zufrieden gestellt.  So werden  die Aushangtafeln, die sanierten Aggregate, die stehenden Figuren mit den leicht verständlichen Texten, die weiteren Erläuterungen in den Flyern und den Büchern interessiert angesehen und diskutiert. Jeder Besuch ist etwas Besonderes  –  so empfinden wir Mitglieder des Vereins, die Führungen durchführen, dieses jedes Mal wieder aufs Neue.  Jede Gruppe hat andere Interessen und Erwartungen und wir versuchen immer, auf die Erwartungen der Besucher einzugehen. Die Führungen machen einfach Spaß.  Nicht so viel Spaß machen eingetretene Türen oder Zigarettenstummel und anderer Abfall rund ums Heizhaus. In Vorbereitung des Tages des offenen Denkmals  würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen, wenn Sie eine besondere Verbindung mit der technischen Geschichte in Beelitz-Heilstätten haben oder mit uns Gedanken austauschen wollen, die zur weiteren Entwicklung des Bereiches beitragen.  Und vielleicht entscheiden Sie sich dann auch, Mitglied zu werden.  Denn Sie kennen ja Vereinsarbeit – das Erscheinungsbild eines Vereins hängt von dem Engagement der Mitglieder ab. Das von allen Mitgliedern erstellte  Buch  „Heiz-Kraft-Werk in Beelitz-Heilstätten“  verkauft sich gut und ist sehr nachgefragt. Vom 15. März bis 18. März 2018 stellen wir es auf der Leipziger Buchmesse aus. Sie müssen aber nicht extra nach Leipzig fahren – Sie können es erwerben über info@hkw-beelitz.de  und das Buch kommt zu Ihnen per Post ins Haus, oder wird gebracht, wenn Sie hier in der Region wohnen. Und noch eine gute Nachricht: Die 2. Auflage der „Zeitzeugen“ ist da! Sie können Sie erwerben und verschenken. Da ja keine Reklame gemacht werden soll – fragen Sie in den bekannten Verkaufseinrichtungen nach, die Büchlein sind vorrätig.

Der Verein bereitet im Moment kein weiteres Buch vor, aber zum Tag des offenen Denkmals können Sie wieder den begehrten Kalender 2019 und eine Überraschung erwerben. Die Presse wird zu gegebener Zeit über diese Überraschung berichten. In diesem Sinne, bleiben Sie dem Technischen Schmuckstück in Beelitz-Heilstätten treu, das Mitgliedsformular finden Sie im Internet.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und verbleibe bis dahin mit sonnen-energi(E )schen Grüßen Ihre ELKE SEIDEL – Vereinsvorsitzende des Fördervereins Heiz-Kraft-Werk Beelitz-Heilstätten e.V.
01.03.2018

Menü