Umbau des technischen Denkmals

Umbau des technischen Denkmals

Mit der Entwicklung des Quadranten C in Beelitz-Heilstätten zu einem attraktiven Ort für Leben, Lernen und Arbeiten muss auch der Förderverein bisher genutzte Räume im Heizkraftwerk räumen.
Das Heizkraftwerk wird die neue Versorgungszentrale für das neue Wohngebiet, übernimmt also seine historische Aufgabe im neuen Gewand. Im Kesselsaal werden moderne Gas-Blockheizkraftwerke eingebaut. Als zukünftige Betriebsstätte werden dann der Kesselsaal und die umliegenden Räume nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich sein.
Die vorbereitenden Tätigkeiten sieht der Förderverein durchaus als Chance für eine Neuaufstellung der Präsentation des Technischen Denkmals. Ausgehend von einem Konzept dafür wird sich das Denkmal den interessierten Bürgern zukünftig repräsentativ und modern zeigen. Bis zur Neueröffnung werden aber sicher noch Monate intensiver Vorarbeiten vergehen.
In einem ersten Schritt wurden durch Mitglieder des Fördervereins (Vielen Dank an alle Beteiligten!) zusammen mit dem Entwicklungsträger mehrere Räume leergeräumt: der Ausstellungssaal, die Werkstatt, Kellerräume. Es waren mehrere Tage anstrengender körperlicher Arbeit.
seidelrud, Juli 2020

Im Folgenden können Sie sich noch einmal den Zustand vor dem Beräumen ansehen.

(Fotos: Förderverein)

15-Werkstatt-Detail Drehbank
01-Kesselhaus-Ansicht1
17-Werkstatt Schleifböcke
10-Ausstellung-Exponat2
19-Werkstatt-Drehzahlsteller
16-Werkstatt-Drehbank
14-Werkstatt-Schmiede
05-Ausstellung-Ansicht1
13-Werkstatt-Ansicht
09-Ausstellung-Exponat1
02-Kesselhaus-Ansicht2
06-Ausstellung-Ansicht2
18-Werkstatt-Schleifbock
12-Werkstatt-Ansicht Werkbänke
11-Keller-Schieberlager
04-Kesselhaus-Bekohlung
08-Ausstellung-Kupferkessel
03-Kesselhaus-Ansicht von oben
07-Ausstellung-Ansicht3
Menü