Sie sind hier

Aktuelles

10.9.: Tag des offenen Denkmals im Heizkraftwerk

Die Türen des Heizhauses Süd sind von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr offen

Was erwartet Sie?

  • Musik mit  Marek und Sven – zwei Gitarristen mit Herz
  • Jauersche Würste– lecker wie in jedem Jahr, lose verkosten oder eingeschweißt mitnehmen
  • der neue Kalender 2018 kann erworben werden

Pfingsten im Heizkraftwerk

Am Sonntag, den 4. Juni 2017 startet Frau Irene Krause einen Rundgang, bei dem auch das Heiz-Kraft-Werk mit besucht wird.  Start ist um 11.00 Uhr am Bahnhof Beelitz Heilstätten auf dem Parkplatz, vor dem ehemaligen Bahnhofsgebäude.

Am Sonntag, den 11. Juni 2017 und am Sonntag, dem 9. Juli 2017 wird jeweils um 14.00 Uhr am Bahnhof eine Tour auch mit Besuch des Kraftwerks starten.

Besuch im HKW

Foto: Swen Kozitzki

Wir, die Motorradfahrer des Vereins “Freunde der Industriegeschichte Ludwigsfelde e. V.”, besuchten anlässlich unserer traditionellen Ausfahrt am 1. Mai das historische Heizkraftwerk Beelitz-Heilstätten. Mit sieben Motorrädern rollten wir auf den Innenhof.

Informationstafel

Das Plakat im Eingansbereich

Wir sind jetzt sehr anschaulich im Eingangsbereich des Baumkronenpfads Baum & Zeit vertreten. Dort gibt es auch die neuen Informationsflyer, und unser Buch „Zeitzeugen“ kann man ebenfalls am Eingang erwerben.

Der Vorstand

Putz-Mich-Tag im Heizhaus

Liebe Freunde des Technischen Denkmals, der Winter geht zu Ende und die Frühjahrsarbeiten beginnen – nicht nur im Garten und im eigenen Haus, sondern auch in unserem Heizhaus Süd in Beelitz-Heilstätten.

Am 22. April 2017 (Sonnabend,  eine Woche nach Ostern) treffen wir uns ab 9.00 Uhr im Heizhaus. 

Der Förderverein verliert ein engagiertes Mitglied

Herr Nickel an der geöffneten Turbine

Mit Bedauern haben die Mitglieder des Fördervereins Heiz-Kraft-Werk Beelitz-Heilstätten e.V.  von einem treuen Freund und Förderer des Technischen Denkmals  Abschied nehmen müssen. Herr Horst Nickel war eines der Gründungsmitglieder unseres Vereins und ein Wissensträger in allen Fragen der technischen Infrastruktur in Beelitz Heilstätten.  Immer hat er dieses Wissen uneigennützig an die interessierten Vereinsmitglieder weitergegeben.

Die Mitglieder des Fördervereins Heiz-Kraft-Werk Beelitz-Heilstätten e.V.

bedanken sich für Ihre Treue und Verbundenheit im vergangenen und den letzten Jahren und laden Sie ein, mit uns das technische Denkmal der ersten Kraftwärmekopplung Deutschlands zu erhalten. Was  Sie dabei persönlich tun können?  
Werden Sie Mitglied im Verein.

Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Freunden und Förderern des technischen Denkmals eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes, friedvolles und tolerantes Jahr 2017.

11. September: Tag des offenen Denkmals

Es gibt wieder Jauersche!

... natürlich wieder im Heiz-Kraft-Werk Beelitz-Heilstätten

Wir wollen mit allen Vereinsmitgliedern, Unterstützern des technischen Denkmals, Sponsoren und Teilnehmern aus diesem Tag wieder einen „besonderen“ Tag machten.

Wir treffen Sie am 11. September im Innenhof,  von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr ist das Haus für Sie geöffnet.

Der Förderverein Heiz-Kraft-Werk Beelitz-Heilstätten e.V. hatte Geburtstag.

Vorstandsmitglieder schneiden die Geburtstagstorte an
Die Geburtstagstorte

Der am 4. März 1996 gegründete Fördervereins verfolgt die Sanierung und Erhaltung des denkmalgeschützten Heizkraftwerks in Beelitz-Heilstätten für die Öffentlichkeit.
Unser 20. Geburtstag war Anlass, sich mit Kennern und Freunden der Beelitzer Heilstätten vor Ort zu treffen, kleinen Geschichten aus den historischen Heilstätten zu lauschen, an die vergangene Arbeit des Fördervereins zu erinnern und Ausblick auf Zukünftiges zu halten.

Geldsegen für Vereine

Die Vorsitzende übernimmt die Spende und wirbt für den Verein.

Am 24. Mai wurde in der Springbachmühle in Bad Belzig Geld von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse an 45 Vereine Gelder für beantragte Projekte vergeben. Insgesamt wurden 138 000 Euro ausgeschüttet (MAZ Bericht am 26.5.2016).  Der Förderverein Heizkraftwerk Beelitz-Heilstätten e. V. hatte Gelder beantragt für die Sanierung des Dampfpumpenhauses, das wir Ende der 90er Jahre saniert hatten (Außenhülle). Nun können wir die Arbeiten für die Holzbehandlung, Fenstersanierung und Putzarbeiten vergeben. Vielleicht strahlt das Dampfpumpenhaus zum Tag des offenen Denkmals wieder in neuem Glanz.